Category

Reisen

Category

         

Auf der Reise nach Mauritius haben wir zum ersten Mal unseren gratis Loungezugang durch die American Express Platinum Card getestet.

Unser Abflug war abends um 21:50 am Flughafen Wien Schwechat.

Sobald wir das Gepäck abgegeben haben, gingen wir direkt zur AIR Lounge.

Die Lounge ist überall sehr gut ausgeschildert und leicht zu finden, man kann den Eingang eigentlich nicht verfehlen.

 

In der Lounge befindet sich eine Rezeption wo man erstmal seine Zugangskarte zeigen oder die Gebühr für den Loungezugang zahlen kann.

Man kann  also die Flughafenlounges auch ohne American Express oder sonstige Kreditkarten nutzen, nur muss man dann eine Gebühr bezahlen (die unterschiedlich hoch ausfällt).

Wie hoch diese ist, kann man auf der jeweiligen Homepage des Flughafens nachlesen.

AIR Lounge Vienna Airport – Terminal 2

Die Lounge macht einen sehr sauberen, Eindruck.

Eingang zur AIR Lounge Flughafen Wien

Die Gäste sind bunt gemischt, vom Businessmann bis zu Familien mit Kindern ist hier alles vertreten.

Es befinden sich genügend Sitzplätze in der Lounge. Normale Sessel mit Tischen sowie auch gemütliche Sofas mit kleinen Tischen laden zum Verweilen ein.

An der Fensterfront gibt es gemütliche Relaxsessel mit Fußstützen auf denen wir es uns gleich mal gemütlich gemacht haben.

 

Der Ausblick in Richtung Flughafengelände ist für Groß und Klein immer wieder spannend und für unsere Kinder spannender als jeder Fernseher.

Während des Loungeaufenthalts (der hier auf 3 Stunden limitiert ist), steht ein Buffet mit verschiedenen Kalt- und Heißgetränken gratis zur Verfügung. Wasser, Sprudelwasser, verschiedene Säfte, Cola & Co, für jeden ist etwas dabei.

Eine Kaffeemaschine mit richtig leckerem Kaffee steht auch bereit sowie eine Teestation.

An unserem Reisetag gab es Reisfleisch mit Salat als warme Speise, was uns sehr gut geschmeckt hat.

Knabberzeug wie Chips und Kekse sowie eine riesige Obstschale stehen ebenso gratis zur Verfügung.

Für Lesebegeisterte gibt es auch diverse Zeitschriften und Zeitungen zur freien Entnahme und einen Fernseher der ohne Ton Nachrichten bringt.

Die Toiletten waren sehr sauber und es gibt eine Wickelmöglichkeit für die kleinsten Gäste.

Sitzbereich der AIR Lounge Flughafen Wien

 

Alles in Allem war der Aufenthalt sehr entspannt und angenehm für uns alle. Die knapp 3 Stunden Wartezeit vergingen total schnell und wir fühlten uns sehr wohl.

Zum Schluss sei noch gesagt, dass der Weg von der Lounge bis zum Gate ein total kurzer ist. Mit drei Kindern waren wir in 5 Minuten beim Gate!

 

 

Preis für Reisende ohne Zugangskarte

Pro Person: 33€

Kinder bis 3 Jahre : gratis in Begleitug eines Erwachsenen

Kinder ab 4-14 Jahren: 19€

Zugang zur Lounge haben alle Reisenden, egal welche Ticketklasse, unabhängig von der gebuchten Airline.

Sitzplätze können nicht vorgebucht werden!

 

Fazit zur AIR Lounge Flughafen Wien Schwechat

Wer es gern gemütlich hat und sich nicht am Flughafengelände in diversen Restaurants aufhalten mag, ist hier gut aufgehoben!

Man kann sich hier gut entspannen und ist fern von Hustle and Bustle des Flughafens.

Plaza Premium Lounge Dubai International Airport -Terminal 3

In Dubai gibt es neben der Marhaba Lounge auch eine weitere Lounge die wir direkt mal getestet haben.

Gut beschildert führt der Weg direkt zum Lift der entweder zur Marhaba Lounge oder zur Premium Plaza Lounge fährt.

Die Plaza Premium Lounge befindet sich im 4. Stock, Concourse A am Terminal 3 und ist 24h geöffnet.

Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 5h. Die Lounge ist sehr groß und beitet viele verschiedene Sitzmöglichkeiten.

Wir haben es uns in den Kojen gemütlich gemacht und die Kinder haben erstmal eine Runde Schlaf nachgeholt.

Jede Koje ist mit einem kleinen Tisch und einer Leselampe ausgestattet. Super praktisch empfanden wir auch die USB Stecker in jeder Koje.

 

Buffet der Plaza Premium Lounge Dubai International Airport

Am Buffet gibt es kalte und warme Speisen (in unserem Fall Frühstück).Ein Kellner bringt  das Essen an den Sitzplatz (oder in unserem Fall zur Koje).

Kaffee und Tee gibt es natürlich auch unlimited und beides schmeckt vorzüglich!

Unsere Kinder freuten sich besonders über die frisch gepressten Säfte.

 

Die Toiletten sind auch hier wieder sehr sauber und es gibt die Möglichkeit eine Dusche zu benutzen (allerdings gegen Gebühr).

Am anderen Ende der Lounge gibt es Schlafkojen, welche mit gemütlichen Sofasesseln und Fußhockern ausgestattet sind. Zusätzlich gibt es eine Schiebetüre für absolute Privatsphäre.

Wenn man ein bisschen Geld locker macht, kann man sich eine Familiensuite mieten. Diese Suiten sind Räume mit riesen Sofas und einem Fernseher. Zusätzlich ist ein persönlicher Butler im Preis inkludiert.

Wir haben diese Familiensuiten allerdings nicht in Anspruch genommen, denn die restliche Lounge bietet unserer Meinung nach genug Komfort und ganz billig sind diese Suiten  auch nicht (394€ für drei Stunden Aufenthalt).

 

Spielbereich der Plaza Premium Lounge Dubai International Airport

 

Die Plaza Premium Lounge bietet auch einen Kinderbereich mit  tollen  Spielsachen und wir hatten das Gefühl, dass Kinder in der Lounge generell sehr willkommen sind.

 

 

 

Wir hätten es in der Plaza Premium Lounge noch länger ausgehalten, es ist wirklich sehr gemütlich dort!

Zum Gate dauert es wieder nur wenige Minuten und Alles in Allem fanden wir diese Lounge super angenehm für die ganze Familie.

Preis für Reisende ohne Mitgliedskarte

Pro Person: 48 €

Kinder unter 2 Jahren: gratis in Begleitung eines Erwachsenen.

Sitzplätze können online auf der Homepage gebucht werden, dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Fazit Plaza Premium Lounge

Wir würden jederzeit wieder in der  Plaza Premium Lounge auf unseren Weiterflug warten.

Man muss bedenken, dass Restaurants am Dubai International Airport sehr teuer sind. Mit Kindern in vollgestopften Restaurants zu verweilen, ist auch nicht besonders angenehm.

 

Der Flughafen bietet auch Spielplätze, die allerdings ziemlich entlegen sind. Wir hatten auf all unseren Flügen bisher keine Muse quer durchs Flughafengebäude zu watscheln, nur für ein bisschen Spielplatzromantik.

 

Malen, mit den mitgebrachten Figuren spielen usw kann man auch in einer Lounge und nebenbei können sich Mama & Papa ein bisschen erholen und guten Kaffee oder Tee trinken (denn mal ehrlich,der Kaffee im Flugzeug ist nicht unbedingt ein Hochgenuss).

In der Lounge bekommt man gratis Essen & Trinken und man kann es sich gemütlich machen.

Die Kinder können frei herumgehen und man braucht sich keine Gedanken machen, dass sie am Flughafengelände verloren gehen. Der Spielbereich ist natürlich noch ein Bonus, der auch für Mama & Papa eine Entlastung sein kann.

 

Wir werden mit Sicherheit auch beim nächsten Flug über Dubai in dieser Lounge auf den Weiterflug warten!

 

Loungezugang mit Kindern – Schlusswort

Ich möchte noch erwähnen, dass es uns als Familie wichtig ist, das unsere Kinder nicht wild tobend durch das Flughafengelände laufen, egal wo wir uns gerade aufhalten.

In der Lounge gilt das ebenso, denn herumschreiende und laufende Kinder sind nicht nur unangenehm für andere Reisende sondern auch nicht ungefährlich, wenn dort Reisende mit heißen Getränken/Suppen herumspazieren.

Ich denke es versteht sich von selbst, dass ein hoher Lärmpegel in Lounges nicht angenehm ist und lautes Telefonieren oder ein Rufen quer durch die Lounge unangebracht ist.

Das sind allerdings nur unsere Werte die wir leben.

Ob sich ein Loungezugang ohne Karte für euch als Familie rentiert, müsst ihr selbst herausfinden. Es hängt sehr stark von euren eigenen Vorstellungen ab, wie ihr eure Reise gestalten möchtet.

 

Wir geben hier persönliche Erfahrungen weiter und wurden für diesen Blogeintrag nicht bezahlt oder um Werbung gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Lavendelfarm

                                            Urlaub mit Kindern ist immer aufregend! Hat man sich endlich für eine Destination entschieden, geht es an die Unterkunftssuche. Hier stellt sich dann für jede Familie eine grundlegende Frage: Ferienhaus oder Hotelaufenthalt? Hotel mit Kindern Das positive am Hotel mal vorweg: man kann wenn man das…

Um nach Bornholm zu gelangen, ist eine Fahrt mit der Fähre unumgänglich(außer man fliegt mit dem Flugzeug). Chris und ich erinnern uns heute noch an die wohl schönste und gleichzeitig schlimmste Schifffahrt die wir gemeinsam unternommen haben. Das war 2010 als wir am Great Barrier Reef mit einem…

Wir sind gerade zurück von vier wundervoll entspannten Wochen im Westen von Norwegen. Diesmal entschieden wir uns den größten Teil unserer Strecke mit dem Auto zu fahren, weil wir festgestellt haben, dass fliegen mit drei Kindern durchaus auch sehr unentspannt sein kann. Also flogen wir von Wien nach…